Albert Leopold – Lösung zur unbekannten Bandenwerbung

Im August haben wir versucht, eine der vielen kleinen Rätsel rund um den Film „Strich durch die Rechnung“ zu lösen. Dabei ging es um die extra für den Film aufgetragene Bandenwerbung „Albert Leopold“. Die gesamte Film-Bandenwerbung hatte einen besonders starken Berlin-Bezug. Hintergrund ist natürlich, dass das Film-Rennen um das „Goldene Rad“ in Berlin stattfand und man für die Filmszenen lediglich die Forster Radrennbahn nutzte.

Nun kam ein Hinweis zum Schriftzug „Albert Leopold“ herein, den man wohl als Lösung des Rätsels ansehen kann. Albert Leopold war Autoverkäufer für die Automarke „Horch“ in Berlin. Hier sehen Sie eine Anzeige aus 1925

Online fand sich dazu noch etwas in der „BZ“:

Albert Leopold hatte 1930 eine Generalvertretung für Horch-Automobile in der Budapester Straße 9a. Aus „Horch“ wurde 1932 „Audi“, die lateinische Übersetzung von horch (= höre)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.