Kurt Pulvermacher und Pierre Lugan – Was wurde aus diesen Jugendschauspielern?

Im Film „Strich durch die Rechnung“ gibt es zwei etwas herausragende Kinder- bzw. Jugendschauspieler: Gustl, Hannis Bruder oder auch der Sohn von Fahrradhändler Spengler, gespielt von Gustl Stark-Gstettenbaur. Im Weiteren dann noch der Sohn vom Manager Paradies, gespielt von Kurt Pulvermacher.

Während Gstettenbaur (1914-1996) weiter in vielen Film bis 1974 zu sehen war, verschwindet Kurt Pulvermacher völlig von der Leinwand. Lediglich drei Filme verzeichnet seine Filmografie zwischen 1931 und 1933. Zudem sind biografische Daten kaum zu finden. Lediglich in einer luxemburger und einer holländischen Kinozeitung konnte ein gleichlautender Artikel zu Pulvermacher gefunden werden.

In Expertenkreisen geht man derzeit davon aus, dass Kurt Pulvermacher Jude war. Hintergrund dafür sind einige Nachweise, die sich bei Ancestry und im „Deutschen Reichsanzeiger“ vom April 1940 finden lassen. Demzufolge verlässt ein Kurt Werner Willi Israel Pulvermacher, geboren am 13.06.1917 in Berlin-Wilmersdorf, per Schiff Deutschland mit dem Ziel Buenos Aires (Argentinien). Hinsichtlich des Alters und des Geburtsortes könnte es sich dabei um den Schauspieler Kurt Pulvermacher aus „Strich durch die Rechnung“ handeln. Dennoch bleibt hier eine gewisse Unsicherheit.

Eine, an manchen Stellen parallele Situation ist auch bei den Jugendschauspielern in der französischen Filmfassung „Rivaux de la Piste“ zu beobachten.
Hier wird die Rolle des Gustl von Jean Mercanton (1920-1947) gespielt. Obwohl er schon 27 jährig an Kinderlähmung starb, spielte er bis zu seinem Tod in 42 Filmen mit. Seine Biografie ist gut nachvollziehbar. Ganz anders ist es bei Pierre Lugan, der in der französischen Fassung den Sohn vom Manager Paradies spielt. In seiner Filmografie stehen neben „Rivaux de la Piste“ noch zwei weitere Filme aus den Jahren 1933 und 1934. Ab da an verliert sich seine Spur. Fotos und biografische Daten konnten bisher nicht ermittelt werden. Lediglich auf einem Zeitungsfoto kann man ihn auf der Tribüne der Forster Radrennbahn 1932 entdecken. Aber die Qualität der Abbildung ist schlecht und so ist nicht mit letzter Gewissheit festzustellen, wer hier Pierre Lugan und wer Jean Mercanton ist.

Weitere Informationen zu Kurt Pulvermacher und Pierre Lugan sind herzlich willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.