Wir suchen alles mit Bezug zur „Minerva-Radrennbahn“!

Im Zentrum des Filmes „Strich durch die Rechnung“ steht das Rennen um das „Goldene Rad“ auf der „Minerva-Radrennbahn“. Nach unserer Einschätzung ist der Name „Minerva-Radrennbahn“ ein rein fiktiver Name. Weder in Berlin (dort spielt der Film) noch in Forst (Lausitz) oder sonst irgendwo in Deutschland gab es eine Radrennbahn mit solch einem Namen.

Mit dieser Annahme müssen alle Druckerzeugnisse wie Plakate, Programmhefte usw., die so beschriftet sind, mit dem Film „Strich durch die Rechnung“ zusammenhängen.

Im Film selbst kann man an der ein oder anderen Stelle das Plakat für das Rennen um das „Goldene Rad“ am 7. August entdecken.

Überraschend war, dass wir auf einem Standfoto eines Forster Fotografen auch ein Programmheft mit dem Aufdruck „Minerva-Radrennbahn Berlin“ entdeckten.

Falls irgendjemand ein Belegstück mit der Beschriftung „Minerva-Radrennbahn“ besitzt, den bitten wir, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.