Uraufführung von „Rivaux de la Piste“ im „Moulin Rouge-Kino“ Paris

Ende November 1932 stellte die ALLIANCE CINEMATOGRAPHIQUE EUROPEENNE (A.C.E.) drei Filme der kommenden Saison aus der Ufa Produktion vor.

Insbesondere Kinobetreiber, Presse und Interessierte wurden dazu in das „Moulin Rouge-Kino“ eingeladen. Den Auftakt der dreitägigen Veranstaltung macht am 28. November 1932 „Rivaux de la Piste“. Am 29. November folgte die französische Version von „Der weiße Dämon“. Der Film aus dem Drogenmilieu lief in Frankreich unter „Stupéfiants“.

Den Abschluss dieser Filmvorstellungen machte dann am 30. November „Un rêve blond“ mit Lilian Harvey, die sowohl in der deutschen Fassung “Ein blonder Traum“ und in der französischen die Hauptrolle spielte.

Mit ganzseitigen Anzeigen in „La Critique cinématographique“ (Die Filmkritik) wurden für diese Vorstellungen geworben.

Eine der frühesten französischen Filmkritiken zu „Rivaux de la Piste“ finden Sie hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.