Auch in Kanada flimmerte die Forster Radrennbahn über die Leinwand

Ganz überraschend ist es nicht, dass die französische Version „Rivaux de la Piste“ in verschiedenen kanadischen Kinos auf dem Programm stand.

Heute ist Französisch für rund 25 % der Kanadier die Muttersprache. Auf diesem Hintergrund kamen natürlich auch viele französische Filme ins Kino. So auch ab 1933 „Rivaux de la Piste“.

Nachweise in Form von Zeitungsanzeigen haben wir ab 25. August 1933 in Montreal, ab 9. September 1933 in Québec gefunden. Der letzte Nachweis ist eine Anzeige vom 15. Februar 1935 aus der Kleinstadt Rimouski.

Ein Nachweis der deutsche Fassung „Sprich durch die Rechnung“ bzw. von „Spoiling the Game“ mit Heinz Rühmann gelang in Kanada bisher nicht.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.